Logo SC Rottal-Inn e.V.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Der Aufwärtstrend der Teams des SC Rottal-Inn e.V. fand am achten Spieltag ein abruptes Ende. Die erste Acht konnte nicht an den Sieg über den SK Kriegshaber Augsburg in der Vorrunde anknüpfen und verlor gegen den anderen Vertreter der Fuggerstadt in der Landesliga Süd, den TSV Haunstetten, deutlich mit 2,5:5,5. Der Klassenerhalt ist vor der Schlussrunde noch immer nicht in trockenen Tüchern, weil die Konkurrenten punkteten und den Abstand verkürzten. Um auf der sicheren Seite zu sein, müssen die Rottaler gegen den SC Garching II mindestens einen Punkt holen.
Nichts zu melden hatte die zweite Garnitur beim 1:7 in der Niederbayernliga gegen den SK Passau II. Sie rutschte zwar um einen Platz auf den sechsten Rang ab, der Abstand zu der Abstiegszone ist aber ausreichend groß. Am letzten Spieltag wollen Klaus Wiedmanns Mannen gegen den SV Deggendorf II noch einmal doppelt punkten, um die Saison mit einem ausgeglichen Punkteverhältnis abzuschließen.