Vereinslogo des SC Rottal-Inn e.V.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
In der fünften Niederbayernliga-Runde fertigte die mit nur sieben Spielern angetretene zweite Mannschaft des SC Rottal-Inn den Tabellenführer FC Ergolding 1 mit 6,5:1,5 ab. Damit verschaffte sie sich, jetzt auf dem siebten Platz liegend; Luft im Abstiegskampf. Im nächsten Heimspiel gegen die DJK SV Schaibing 1 wird es darum gehen, den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern.
Siegreich war auch SC Rottal-Inn 4 im Auswärtsspiel beim TSV Ergoldsbach, der mit 5:3 geschlagen werden konnte und den die Rottaler vom vierten Platz in der Bezirksliga West verdrängten. In der sechsten Runde kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Zweitplatzierten JVA Straubing.
Leer gingen die erste und die dritte Mannschaft aus. Das Landesliga-Team unterlag dem SC Gröbenzell 1 unglücklich mit 3,5:4,5. Tabellenplatz 7 konnte allerdings gehalten werden, weil die hinter den Rottalern platzierten Mannschaften ebenfalls nicht zu punkten vermochten. In jedem Fall sollte gegen den nächsten Gegner, SC Tarrasch München 1, mindestens ein Punkt geholt werden, um die Distanz zu den Abstiegsrängen zu bewahren.
SC Rottal 3 musste sich dem Tabellenführer der Bezirksliga West, FC Ergolding 2, mit 2:6 geschlagen geben. Voraussetzung für das Verlassen des letzten Platzes ist ein Sieg über den SV Aham in der nächsten Runde.