Logo SC Rottal-Inn e.V.
  • llsued_alexander_mueller_DSC_1203.jpg
  • Staller_1.JPG
  • Ager_DeFrancesco.JPG
  • bensch rusche.jpg
  • ASKOE_LM_Siemens.JPG
  • hackbarth spiess.jpg
  • spiesberger zeindlmeier.jpg
  • schach_jugendmeisterschaft2009.JPG
  • Noehbauer_Eichinger.JPG
  • Wagner.JPG
  • heiduczek ermatov.jpg
  • bei der analyse.jpg
  • Kuecher.JPG
  • ndb_r1_gottlieb_kutschera_sebastian_Goller_DSC_1181.jpg
  • blitz_mm2012_pan_blick_in_saal.jpg
  • blitzmeisterschaft_alexander_mueller_jonas_mayerdsc_0518.jpg
  • rottal regensburg 8.jpg
  • I_Walch.jpg

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auch nach der 5. Runde führen FM Patrick Bensch und Josef Staller die Vereinsmeisterschaft 2015/16 an. Der Titelverteidiger schlug den an Nummer 2 gesetzten Andreas Nöhbauer, während sich Staller gegen Konrad Maier durchsetzte. Mit seinem Sieg über Dr. Hans-Ulrich Rueß rückte Gerhard Angermeier auf den 3. Platz vor.

In der vorletzten Runde fordert Dr. Hermann Post, der nach seinem Sieg über Simon Rueß 3 Punkte auf dem Konto hat, den Führenden heraus. Josef Staller muss seinen 2. Zwischenrang gegen Gerhard Angermeier verteidigen. Stichtag für die Beendigung der Runde ist Freitag, der 8. April.

(Ergebnisse, Rangliste und Paarungen auf der Turnierseite)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 8. Spieltag in den Ligen brachte den Mannschaften des SC Rottal e.V. ein gemischtes Ergebnis, nämlich einen Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage.

Die Jugendmannschaft mischt in der Jugend-Bezirksliga West weiter voll im Titelrennen mit. Nach dem Unentschieden gegen den FC Ergolding 6 hat sie es in der letzten Runde in der eigenen Hand, mit einem Sieg über den FC Ergolding 5 Meister und Aufsteiger zu werden.

Das Landesliga-Team verlor das Abstiegsduell mit dem SK Kriegshaber Augsburg 3,5:4,5 und muss deshalb bis zur letzten Runde um den Klassenerhalt bangen. Gegen den SC Garching 2 benötigen die Rottaler dann mindestens ein Unentschieden, um das Abstiegsggespenst endgültig zu bannen.

Dieses Ziel hat SC Rottal 2 in der Niederbayernliga längst erreicht. Mit dem 4:4 gegen den SK Landau-Dingolfing 1 festigte die zweite Garnitur den 4. Rang und kann dem abschließenden Gastspiel beim SV Röhrnbach 2 gelassen entgegensehen.

Die dritte Mannschaft hat ihre Niederlagenserie mit dem 5:3 über den SC Straubing 2 beendet und ist weiter Siebter in der Bezirksliga West. In der Schlussrunde wollen die Rottaler mit einem Sieg über den SV Aham ein positives Punkteverhältnis erreichen.

PNP-Artikel von Josef König