Logo SC Rottal-Inn e.V.
  • bensch rusche.jpg
  • ndb_r1_gottlieb_kutschera_sebastian_Goller_DSC_1181.jpg
  • Staller_1.JPG
  • Ager_DeFrancesco.JPG
  • heiduczek ermatov.jpg
  • hackbarth spiess.jpg
  • schach_jugendmeisterschaft2009.JPG
  • ASKOE_LM_Siemens.JPG
  • Wagner.JPG
  • spiesberger zeindlmeier.jpg
  • blitzmeisterschaft_alexander_mueller_jonas_mayerdsc_0518.jpg
  • blitz_mm2012_pan_blick_in_saal.jpg
  • Noehbauer_Eichinger.JPG
  • Kuecher.JPG
  • I_Walch.jpg
  • bei der analyse.jpg
  • rottal regensburg 8.jpg
  • llsued_alexander_mueller_DSC_1203.jpg

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am dritten Spieltag in der Jugend-Bezirksliga West fuhr die zweite Jugendmannschaft des SC Rottal-Inn e.V. ihren zweiten Sieg ein und schob sich auf den dritten Platz vor. Beim 3:1 über den FC Ergolding 6 gewannen Luca Fechtner, Leon Dietrich und Debütant Simon Kraus ihre Partien.

Weniger gut lief es dagegen für die erste Jugendmannschaft in der Jugend-Niederbayernliga. Gegen den FC Ergolding 3 ging sie leer aus und liegt nun auf dem vierten Platz.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 21. Oktober 2016 beginnt die Vereinsmeisterschaft 2016/17. Mit 18 Teilnehmern gehen in dieser Spielzeit deutlich mehr Spieler als im Vorjahr an den Start. An der Spitze der Setzliste steht Titelverteidiger FM Patrick Bensch (DWZ 2153), gefolgt von Andreas Nöhbauer (DWZ 1907) und Josef Staller (DWZ 1776).

Es werden sieben Runden nach Schweizer System ausgetragen, für die jeweils drei Wochen zur Verfügung stehen. Die Bedenkzeit pro Spieler beträgt 60 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug für die gesamte Partie.

Turnierseite

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am ersten Spieltag in den Ligen blieben die Erwachsenenteams des SC Rottal-Inn e.V. sieglos. Am schwersten wiegt dabei die Niederlage die 3:5-Niederlage der 1. Mannschaft gegen den SK Freising in der Landesliga Süd, denn im Vorjahr konnten die als etwa ebenbürtig eingeschätzten Domstädter zum Saisonauftakt noch bezwungen werden. Nun muss gegen den SC Dillingen in der 2. Runde gepunktet werden, um nicht von Anfang an in die Abstiegszone zu geraten.

Ihren Vorjahressieg gegen den SC Bayerwald Regen 1 konnte auch die zweite Mannschaft nicht wiederholen, sie unterlag mit 3:5. Nun wartet mit dem Auswärtsspiel beim SV Röhrnbach 2 eine lösbare Aufgabe auf die Rottaler.

Das Bruderduell zwischen der dritten und der neu gebildeten vierten Garnitur in der Bezirksliga West endete unentschieden 4:4. In der zweiten Runde besitzen die beiden Teams Heimrecht gegen den SK Landau-Dingolfing 2 bzw. gegen den FC Ergolding 2.

PNP-Artikel von Josef König

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Sommer-Pokalsieger 2016 heißt Josef Staller. Er gewann das Turnier mit 12 Punkten und damit souverän mit zwei Punkten Vorsprung vor den Verfolgern. Die Überraschung des Turniers war Alberto Fuentes-Perez, der mit zehn Punkten als Zweiter durchs Ziel ging und dem Turniersieger die einzige Niederlage beibrachte. Die Bronzemedaille holte sich Gerhard Angermeier mit acht Punkten.

Turnierseite

Endstand Sommer-Pokalturnier 2016
Nr.TeilnehmerTWZ12345678PunkteSoBerg
1. Josef Staller 1776 ** 1 2 2 2 2 12.0 71.25
2. Alberto Fuentes-Perez 1 ** 1 2 1 1 2 2 10.0 59.00
3. Gerhard Angermeier 1656 ½ 1 ** 1 ½ 1 2 2 8.0 44.00
4. Corneliu Grigore-Nikolitsch 1586 0 0 1 ** 1 2 2 7.5 35.50
5. Simon Rueß 1080 0 1 ½ ** 2 0 2 7.0 37.75
6. Andreas Erhardsberger 1350 0 1 1 1 0 ** 1 2 6.0 31.00
7. Dr. Hermann Post 1542 ½ 0 0 0 2 1 ** 2 5.5 26.00
8. Thomas Danner 1445 0 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die erste Jugendmannschaft des SC Rottal-Inn e.V. feierte am zweiten Spieltag der Jugend-Niederbayernliga mit dem 3,5:0,5 über den TV Geiselhöring ihren ersten Sieg. In der aktuellen Rangliste verbesserte sie sich auf den dritten Platz. Martin Metodiev, Simon Rueß und Johannes Dittrich gewannen ihre Partien, Jonas Dietrich teilte mit seinem Gegner den Punkt.

In der Jugend-Bezirksliga West unterlag die zweite Jugend-Mannschaft dem FC Ergolding 5 klar mit 0:4 und liegt nun auf dem 5. Platz.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Wanderpokal des SC Rottal-Inn e.V. geht in diesem Jahr an Alexander Stadler vom SC Vilshofen. In der alles entscheidenden Finalpartie behielt er die Nerven und bezwang Christoph Maier (Spg. Sauwald). Im ebenso spannenden

 

Halbfinale hatte Stadler Horst Schmaus (SK Landshut) ausgeschaltet, während sich Maier gegen den vereinslosen Volker Thomes durchgesetzt hatte.

Den Sieg in der Trostrunde und damit den dritten Gesamtrang teilten sich Johann Maierhofer (SC Waldkraiburg), Franz Schmid (SV Röhrnbach), Klaus Wiedmann (SC Rottal-Inn) und Horst Schmaus (SK Landshut) mit jeweils fünf Punkten.

Mit der erfreulichen Zahl von 38 Teilnehmern erreichte das Pokalturnier des SC Rottal-Inn e.V. in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung.

Endergebnis

Rundenergebnisse

(v.l.) Christoph Maier (Spg. Sauwald), Pokalsieger Alexander Stadler (SC Vilshofen), Franz Schmid (SV Röhrnbach), Horst Schmaus (SK Landshut) (nicht auf dem Bild sind die weiteren Drittplatzierten Johann Maierhofer und Klaus Wiedmann)
(v.l.) Christoph Maier (Spg. Sauwald), Pokalsieger Alexander Stadler (SC Vilshofen), Franz Schmid (SV Röhrnbach), Horst Schmaus (SK Landshut) (nicht auf dem Bild sind die weiteren Drittplatzierten Johann Maierhofer und Klaus Wiedmann)